Einführung

Greifvögel haben seit altersher eine spezielle Faszination auf den Menschen. Sei es als religiöses Symbol, als Statussymbol der herrschenden Schicht oder als Jagdgehilfe bei der Beizjagd. Diese Faszination ist nach wie vor ungebrochen. Aus eigener Erfahrung reagieren die meisten Menschen auf Greifvögel positiv, beeindruckt und zeigen grosses Interesse an der Lebensweise dieser Tier und an der Beizjagd. Leider haben aber die meisten Menschen ihren Bezug zur Natur verloren und haben Mühe, die natürlichen Abläufe von jagen und gejagt werden; von fressen und gefressen werden zu akzeptieren.

Die Arbeit, das Training und die Jagd mit den Greifvögeln fasziniert viele Menschen und so werde ich immer häufiger gefragt, ob ich auch Vorführungen, Präsentationen oder Schulungen durchführen könnte. Dadurch reifte die Idee, die Vielfalt der Greifvögel und Eulen einem interessierten Publikum näher zu bringen und mittels falknerischer Vorführungen das Verständnis für die Greife und die Beizjagd zu fördern. Daraus entstand die Burgfalknerei